Schaub Lorenz Goldsuper W52

Ein Reparaturbericht über einen Goldsuper W52 von Christoph Lutz

Uns ereilte ein Hilferuf aus Erlangen, mit der Frage „kann man das Radio noch retten“?

Goldsuper W52

Äußerlich fiel auf, dass der Schallwandstoff durch Sonneneinstrahlung sehr mürbe war.

Vor dem ersten Probelauf wurden alle Kondensatoren getauscht. Als nächstes stellten wir fest, dass das magische Auge blind war, jedoch gibt es aus russischer Produktion Ersatz. Aufgefallen ist unter anderem, dass der UKW Zeiger sich kaum bewegte. Der Grund hierfür war eine brüchige Gummitülle.

Im Internet wurden wir nach langer Suche nach einem Ersatzteil fündig.

Anschließend wurde die fehlende Skalenrückwand von uns ersetzt.

Im Herzen ist das Radio wieder funktionstüchtig.

Die Kundin willigte ein, die Schallwand mit einem neuen Stoff zu beziehen.

Das Radio wurde fertig gestellt und der überwältigten Besitzerin zurück gegeben.

Bild6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

fourundforty + = 46