Wie erkenne ich, ob die Radioklinik mein Gerät reparieren kann?

Grundsätzlich repariert die Radioklinik nur antike Geräte, das bedeutet Geräte aus den 1920er bis 1960er Jahren. Bei Nachfragen können Sie sich jederzeit in der Radioklinik melden.

Meistens handelt es sich hierbei um Geräte, die mit Röhren ausgestattet sind, in seltenen Ausnahmen können wir auch versuchen, ein Transistorgerät zu überholen.

Ein jüngeres Gerät z.B. aus den 1990ern können wir nicht reparieren; wir haben weder das Wissen noch die Ausstattung dafür.

Wir nutzen für die Reparatur nach Möglichkeit die originalen Schaltpläne. Für viele antike Geräte sind diese bei unseren Partnerorganisationen online zugänglich; manchmal finden sich diese Pläne auch noch im Radio oder beim Besitzer des Geräts. Für neuere Geräte gibt es in der Regel keinen legalen Onlinezugang zu solchen Plänen.

Im folgenden Text finden Sie einige Indikatoren, ob wir Ihr Gerät reparieren können, weitere Fragen beantworten Ihnen die Radiodoktoren jederzeit.

Schalten Sie ein Gerät, welches nicht überprüft wurde keinesfalls ein!

Der erste Schritt, um zu erkennen, ob wir ein Gerät reparieren können, ist ein Blick aufs Typenschild. Dieses finden Sie auf der Rückwand des Radios.

Hier sehen Sie Bilder verschiedener Modelle, die auf ihrer Rückwand Röhren abgebildet haben, es handelt sich also eindeutig um Röhrengeräte.

Falls Ihr Gerät keine Rückwand hat oder diese offen ist, können Sie möglicherweise erkennen, ob Röhren in Ihrem Radio verbaut sind. Bitte gehen Sie mit größter Vorsicht vor und ziehen Sie immer zuerst den Stecker aus der Steckdose, um sich vor Verletzungen zu schützen!

Eine Röhre sieht so aus:

Roehre1

In einem Radio verbaut dann so, wie Sie hier oben rechts sehen können:

Roehre2

Auch ein Blick auf die Front Ihres Radios kann helfen. Früher wurden oft Ortschaften auf die Skalen gedruckt, aus denen man Sendungen empfangen konnte, bei anderen Geräten erkennt man, dass das Gerät NUR Mittelwelle (MW) und Langwelle (LW) empfangen kann. UKW fehlt dann einfach. Hierbei handelt es sich dann eindeutig um ein sehr altes Gerät von vor 1950, denn UKW kam erst ab ca. 1950 auf die Skalen.

Skala

Falls Sie den Schaltplan Ihres Gerätes noch besitzen, dann können Sie auch einen Blick darauf werfen. Normalerweise steht irgendwo der Typ des Geräts, manchmal steht dort, welche Röhren im Radio verbaut sind und natürlich kann der Plan auch bei einer möglichen Reparatur sehr hilfreich sein.

Ein Schaltplan sieht so aus:

IMG 20210703 190136736 HDR

Röhren sehen im Schaltplan als kleine Ovale wie hier links, im Vergleich dazu sind rechts die kleinen Kreise Transistoren.

Bitte zögern Sie nicht, uns per Telefon oder Email zu kontaktieren, wir helfen Ihnen jederzeit gerne weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.